Standort

Ferdinand Wehner war ein erfolgreicher Bilderrahmenfabrikant aus Berlin. Sein Leitspruch: „Ohne Fleiß kein Preis“. Nach seinem Tod Ende des 19. Jahrhunderts übernahm seine Frau Magdalena die Geschäfte und kaufte kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs das Grundstück in der Skalitzer Straße 68. Dort baute sie ein Wohnhaus und ein Fabrikgebäude mit zwei Höfen, wo ab jenem Zeitpunkt die Firma untergebracht war. Die hier beschäftigten Tischler, Glaser, Vergolder und anderen Handwerker sind heute noch in schmuckvollen Einlassungen in den Fenstern des Treppenhauses zu sehen.

In diesen renovierten Fabriketagen der Bilderrahmenfabrikation F. Wehner schlägt heute unweit von Spree und Schlesischem Tor das Herz von El Pato. Im Ensemble findet sich außerdem eine typische Kreuzberger Mischung aus Buchladen, Galerie, Filmproduktion, Architektur, Modedesign und mittendrin – wir.